Die Soziale Währung

Die Soziale Währung – oder müsste es heißen: Wie revanchiere ich mich im Web? Wer hat noch nicht darüber nachgedacht, wie man sich korrekt bedankt oder dem anderen Wertschätzung zeigt – in der Kommunikation in sozialen Netzwerken. Und gemeinerweise unterscheiden sich auch die Netzwerke untereinander – nur eines haben sie gemeinsam: Networking ist ein Geben und Nehmen und auch hier gilt es, sich in ausreichendem Maße dankbar zu zeigen und Wertschätzung zu zeigen.

Positiver Nebeneffekt: So steigert man in vielen Fällen die Reichweite des anderen. Nur – wie geht das? (mehr …)

282234_10151250407393146_1779926557_n

Trüffelschwein der Sozialen Medien

Kürzlich wurde ich gefragt, woher ich denn immer die Informationen nehme, die ich täglich in mein Netzwerk weiterleite und wie ich auf Ideen für interessanten Content komme. Nunja, ich habe nie bewusst darüber nachgedacht, mache das mittlerweile intuitiv. Informationsmanagement liegt mir im Blut. Ich sammele wie ein Trüffelschwein Informationen und mache mir ein Spaß daraus, sie möglichst übersichtlich zu dokumentieren (damit ich sie leicht finden kann, wenn ich sie mal brauche).

Zunächst einmal folge ich spannenden Personen (mehr …)

Professionelles Networking auf Messen & Co

In diesem Jahr werden so viele Kongress- und Messe-Besucher wie nie zuvor nicht nur mit Smartphones und Flatrates, sondern auch mit den neuesten Anwendungen ausgestattet sein. Viele Applikationen haben den Mainstream erreicht und lassen sich für ein professionelles Netzwerken nutzen. Sie erleichtern es, neue Kontakte zu knüpfen oder mit anderen ins Gespräch zu kommen. Hier sind meine persönlichen Top 5 Apps:

Es empfiehlt sich, die folgenden Anwendungen bereits vor dem nahenden Event auf dem eigenen Smartphone installieren:

  1. Twitter oder, bei mehreren Accounts: Hootsuite.
  2. Foursquare
  3. Instagram
  4. Pinterest
  5. Whatsapp

Diesen Applikationen ist gemeinsam, dass sie alle in de Basisversion kostenlos sind. Starten wir mit dem Microblogging-Dienst Twitter:

(mehr …)

Über die Zielgruppe

Es ist eine tolle Sache, wenn man viele Medien in der Art eines Artisten bedienen kann, man jongliert gleichsam mit der Information, wirft seinem Publikum die Rosen zu, fängt Bälle auf, spielt selbst mit dem Feuerball. Fatal, wenn man diese Dinge verwechselt. Zunächst einmal: Ich mag automatisierte Veröffentlichungen nicht. (mehr …)

Gesundheitswirtschaftskongress

Sag mir, wann du postest…

…und ich sage dir, wie viel Aufmerksamkeit du kriegst! Es ist ein offenes Geheimnis, dass Newsletter und Postings zu bestimmten Zeiten mehr Aufmerksamkeit erfahren. Sogar Aktualisierungen in XING-Profilen erhalten weit mehr Aufmerksamkeit zu bestimmten Zeiten und an bestimmten Wochentagen. Leider kann man nicht pauschal sagen, dass Zeitpunkt oder Datum immer zum Erfolg verhelfen: Manchmal (mehr …)