Quwelle: © Marco2811 - Fotolia

Freiberufler: Einstieg in Social Media in 3 Schritten

social media strategie für freiberuflerLiebe FreiberuflerInnen und EinzelunternehmerInnen,

bei Social Media geht es nicht darum, möglichst viel auf einmal zu können und zu starten. Im Gegenteil: bevor man loslegt, sollte man sich überlegen, was Sinn macht – für die eigenen Ziele und Zielgruppe, die eigene Fähigkeiten und das eigene Zeitbudget.

Man braucht eine individuelle Strategie.

Erst dann sollte man festlegen, mit welchen sozialen Netzwerken man loslegen sollte – oder ob das einfache Beobachten und „Erreich- und Findbarsein“ vorerst ausreicht. Einsteigern sei geraten, (mehr …)

Quwelle: © Marco2811 - Fotolia

Neu in Lauenburg: Social-Media-Strategie für Freiberufler

social media strategie für freiberuflerSocial-Media-Strategie für Freiberufler, Gründer und Einzelunternehmer

Der Workshop

Ihre Zeit ist kostbar. Entwickeln Sie Ihre eigene Social-Media-Strategie. Finden Sie heraus, wie sie diese zeiteffizient und wirkungsvoll umsetzen.

Ihr Nutzen

Sie lernen Ihre ideale Strategie kennen. In der Kleingruppe üben Sie erste Ansätze für den schnellen Einstieg und das zeiteffiziente Arbeiten mit den wichtigsten Social-Media-Kanälen. Sie erhalten Einblick in die recht­lichen Grundlagen.

Wir erstellen gemeinsam Ihren 5-Punkte-Plan, den Sie Schritt für Schritt um­setzen können.

Die Inhalte

  • Freiberufler in den sozialen Medien – eine Orientierung
  • Strategiefindung – was macht Sinn
  • Netzwerken und Vertrieb – was funktioniert
  • Zeiteffizientes Arbeiten mit sozialen Netzwerken – Tipps und Tools

Die Trainingsmethoden

Neben kurzen Vorträgen konzentriert sich der Workshop auf die Entwicklung der eigenen Social-Media-Strategie. Durch selbst erlebbare Übungen gewinnt jede/r Teilnehmer/in die erforderliche Sicherheit und das grundlegende Wissen um die beruflich nutzbaren Netzwerke. Vor Ort kann jede/r live eigene Profile auf Plattformen wie XING, Facebook, Twitter oder LinkedIn optimieren oder anlegen.

Ihre Trainerin

Silke Schippmann ist seit 10 Jahren beruflich im Community- & Social-Media-Management tätig.

  • Studium Internat. Informationsmanagement
  • 4 Jahre Business-Netzwerk XING
  • 6 Monate Bewertungsportal Qype (heute Yelp)
  • 2 Jahre Experten- und Wissensportal
    wer-weiss-was.de / Pro7 Sat.1
  • 3 Jahre erste Vorsitzende im Bundesverband Community Management e.V.
  • 3 Jahre mit eigener Unternehmensberatung dialog artists

Der Teilnehmerkreis

Der Workshop (max. 4 Teilnehmer/innen) richtet sich vorrangig an Freiberufler und Einzelunter­nehmer. Idealerweise haben Sie erste private Erfahrungen mit sozialen Netzwerken gesammelt. Bitte bringen Sie Ihren Laptop mit. Im Bedarfsfall kann einer ausgeliehen werden. Bitte bringen Sie Ihre Zugangsdaten für bereits genutzte soziale Netzwerke mit.

Die Seminarzeiten

Es stehen in Kürze zwei Termine zur Auswahl.*

Ort: voraussichtlich in der Zugspitze, Lauenburg

Die Leistungen und Preise

Die Teilnahmegebühr von 249,00 Euro (inkl. 19% Mwst) pro Person zahlbar nach Rechnungserhalt.

Darin sind folgende Leistungen enthalten:

  • Tagungsgetränke und Snacks in den Pausen
  • WLAN-Zugang
  • 5 stündiger Workshop inklusive Pausen
  • Lernen in kleiner Gruppe mit max. 4 TN
  • Zertifikat für die Teilnahme

Bitte melden Sie sich per Mail an. Organisato­rische Details und die Rechnung erhalten Sie mit der Bestätigung.

Bei einer Absage 10 bis 14 Tage vor dem Work­shop erhalten Sie 50% der Seminargebühr zurück. Bei einer späteren Absage behalten wir die volle Gebühr ein. Gerne können Sie eine/n Ersatzteil­nehmer/in stellen.

Quwelle: © Marco2811 - Fotolia

Social-Media-Strategie für Freiberufler und Unternehmer

social media strategie für freiberuflerSocial-Media-Strategie für Freiberufler und Unternehmer:

Der Workshop

Ihre Zeit ist kostbar. Entwickeln Sie Ihre eigene Social-Media-Strategie. Finden Sie heraus, wie sie diese zeiteffizient und wirkungsvoll umsetzen.

Ihr Nutzen

Sie lernen Ihre ideale Strategie kennen. In der Kleingruppe üben Sie erste Ansätze für den schnellen Einstieg und das zeiteffiziente Arbeiten mit den wichtigsten Social-Media-Kanälen. Sie erhalten Einblick in die recht­lichen Grundlagen.

Wir erstellen gemeinsam Ihren 5-Punkte-Plan, den Sie Schritt für Schritt um­setzen können.

Die Inhalte

  • Freiberufler in den sozialen Medien – eine Orientierung
  • Strategiefindung – was macht Sinn
  • Netzwerken und Vertrieb – was funktioniert
  • Zeiteffizientes Arbeiten mit sozialen Netzwerken – Tipps und Tools

Die Trainingsmethoden

Neben kurzen Vorträgen konzentriert sich der Workshop auf die Entwicklung der eigenen Social-Media-Strategie. Durch selbst erlebbare Übungen gewinnt jede/r Teilnehmer/in die erforderliche Sicherheit und das grundlegende Wissen um die beruflich nutzbaren Netzwerke. Vor Ort kann jede/r live eigene Profile auf Plattformen wie XING, Facebook, Twitter oder LinkedIn optimieren oder anlegen.

Ihre Trainerin

Silke Schippmann ist seit 10 Jahren beruflich im Community- & Social-Media-Management tätig.

  • Studium Internat. Informationsmanagement
  • 4 Jahre Business-Netzwerk XING
  • 6 Monate Bewertungsportal Qype (heute Yelp)
  • 2 Jahre Experten- und Wissensportal
    wer-weiss-was.de / Pro7 Sat.1
  • 3 Jahre erste Vorsitzende im Bundesverband Community Management e.V.
  • 3 Jahre mit eigener Unternehmensberatung dialog artists

Der Teilnehmerkreis

Der Workshop (max. 4 Teilnehmer/innen) richtet sich vorrangig an Freiberufler und Einzelunter­nehmer. Idealerweise haben Sie erste private Erfahrungen mit sozialen Netzwerken gesammelt. Bitte bringen Sie Ihren Laptop mit. Im Bedarfsfall kann einer ausgeliehen werden. Bitte bringen Sie Ihre Zugangsdaten für bereits genutzte soziale Netzwerke mit.

Die Seminarzeiten

Wählen Sie zwischen zwei Terminen:

  • 11. April 2015 von 10 – 15 Uhr
  • 23. April 2015 von 16 – 21 Uhr

Ort:
dialog artists
Friedrichsberger Str. 53, 22081 Hamburg

Die Leistungen und Preise

Die Teilnahmegebühr von 249,00 Euro (inkl. 19% Mwst) pro Person zahlbar nach Rechnungserhalt.

Darin sind folgende Leistungen enthalten:

  • Tagungsgetränke und Snacks in den Pausen
  • WLAN-Zugang
  • 5 stündiger Workshop inklusive Pausen
  • Lernen in kleiner Gruppe mit max. 4 TN
  • Zertifikat für die Teilnahme

Bitte melden Sie sich per Mail an. Organisato­rische Details und die Rechnung erhalten Sie mit der Bestätigung.

Bei einer Absage 10 bis 14 Tage vor dem Work­shop erhalten Sie 50% der Seminargebühr zurück. Bei einer späteren Absage behalten wir die volle Gebühr ein. Gerne können Sie eine/n Ersatzteil­nehmer/in stellen.

Seminarangebot zum Ausdrucken/Download: Seminarbeschreibung SoMeFr

 

vernetzung

Buchtipp: Social Media für Freiberufler und Kleinunternehmer

Heute möchte ich ein Buch empfehlen: „Social Media für Freiberufler und Kleinunternehmer“ von Stephan Koß.

Ein großartiges Buch (und Nachschlagewerk) vom Verlag Wiley VCH, hinter dem merklich ein erfahrener Social Media Experte und Branchenkenner steht.

VernetzungAuch für Fortgeschrittene enthält das Buch zahlreiche Anregungen und Vertiefungen, die einem nach dem ersten Überblick und ersten Schritten helfen, auch die nächsten Schritt zu wagen.

Es lässt einen nicht alleine mit dem „dies und das und jenes kannst du machen“ – sondern bewertet, sortiert und hilft bei der Priorisierung der eigenen Ziele und Maßnahmen.

Denn, das muss man sagen, es gibt kein allgemein gültiges Kochrezept für die eigene Social Media Strategie. Sehr wohl aber klare Empfehlungen, wie man die eigenen Ziele erreichen kann, wenn man sich nur die richtigen Fragen stellt.

Fazit: Ein ausdrücklicher Lesetipp für alle, die sich als Freiberufler und Kleinunternehmer mit dem Thema Social Media beschäftigen (sollten).

 

Neue dialog artisten an Bord

Das dialog artists Team wächst:

Inga von ThomsenSeit Montag unterstützt die gelernte Social Media Managerin (und Bloggerin, Theologin, Buchhändlerin)  Inga von Thomsen unsere strategischen und beratenden Arbeit. Herzlich Willkommen!

Außerdem zum Team gehört Denila Hagens. Der erfahrene Medienprofi hat zuvor Marketing- und Event Management studiert und übernimmt, wann immer erforderlich, die operativen Betreuung einiger Kunden.

Des Weiteren freue ich mich natürlich auch auf die weitere Zusammenarbeit mit meinen Projektpartnern Judith Rieker, Cord Brockmann, Frank Stratmann, Christian Rasch sowie einigen weiteren Projektkollegen.