0fda91ea073111e2ac8422000a1de2a2_7

Schwerpunkt: Event-Kommunikation und Barcamps

Sicher ist es schon aufgefallen: Ich liebe Events. Und da ich davon nicht genug bekomme, organisiere ich sie zum Teil gleich selber. Und damit bildet sich mein zweiter Schwerpunkt heraus:

Ich betreue auftragsweise den „rundum sozialen Part“ der Event-Kommunikation für namhafte Kongresse im deutschsprachigen Raum und veranstalte auf Wunsch auch Barcamps für meine Kunden.

Zu meinen „Kongresskunden“ gehören unter anderem der deutsche GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS, der ÖSTERREICHISCHE  GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS und der Hauptstadtkongress.

Zu meinen Aufgaben gehört in der Regel die strategische Beratung, Konzeption, Aufbau und Betreuung der On- und Offlinecommunity – wobei sich die Gesundheitswirtschaft sich in ihrem eigenen Tempo entwickelt und mit der Zielgruppe viel „Neulandgespräche“ zu führen sind. Zu den üblicherweise zu betreuenden Seiten und sozialen Netzwerken gehören in der Regel eigene Blogs, Facebook, Google+, Twitter, XING und LinkedIn, Foursquare, Youtube und zum Teil auch Pinterest und Instagram.

Bei der Event-Kommunikation in dieser Branche steht eher der gekonnte Dialog im Vordergrund als die technische und grafische Raffinesse, das Aufbauen der Beziehungen ist ein wesentlicher Faktor. Zunehmend von Bedeutung ist in der Gesundheitswirtschaft auch das Thema Blogger Relations, welches ich mir vor allem für 2014 auf die Fahne geschrieben habe.

KhochNZu meinen eigenen Barcamps gehören vor allem das fbcamp, das carpediemcamp, das Healthcarecamp und das Securecamp. Ich habe außerdem das erste tiergesundcamp mitkonzipiert und das erste Monitoringcamp mitgestaltet.

Kurzum:

Ich organisiere seit 3 Jahren Barcamps und ich biete dieses Konzept interessierten Firmen und Kongressen auch als „Embedded“ Variante an.

So haben wir zum Beispiel auf der KhochN Konferenz eine vierstündige „Adhoc-Konferenz“ durchgeführt, quasi das „Healtcarecamp Embedded„. Mit Vorstellung des Barcamp-Prinzips am zweiten Kongresstag, einer kurzen Vorstellungsrunde („3 Stichworte pro Person“), einer gemeinsamen Sessionplanung und anschließend 8 Sessions, jeweils 4 parallel.

Alle Fragen, die am Vortrag noch nicht geklärt werden konnten, wurden beantwortet. Die Veranstaltung nahm noch einmal richtig Drive auf, denn hier fand sich das Programm nach dem spontanen Wünschen und Angeboten der Teilnehmer. Großartig!

Manch einer mag sich fragen, was ich in meiner Freizeit tue. Richtig. Ich organisiere Events oder helfe dabei. Allerdings handelt es sich dann um so genannte „LARPs“ (Live Action Roleplaying – ich erzähle gerne bei einem Kaffee, was das ist 😉 ), Mittelalter- oder Piratenshows, mit und ohne Feuerjonglage.

 

 

 

#fbcamp

Das war das fbcamp 2014!

WAOW. Das war mal wieder ein tolles Barcamp – und IHR habt es dazu gemacht!

Insbesondere unsere wunderbaren Sponsoren, die das Event in jeder Hinsicht unterstützt und durch aktive Beteiligung und Präsenz vor Ort bereichert haben. Danke auch für die tollen Geschenke für unsere Teilnehmer! 

Survivalpacks Rossmann

Danke auch an alle Teilnehmer und alle Helfer.

Alle bisher bekannten Blogbeiträge habe ich ganz unten verlinkt! Wir freuen uns auf weitere! Die Fotos von unserem Eventfotografen Malte Klauck findet ihr hier.

Die von Die Socialisten freundlich bereitgestellte Social Wall ist hier vermutlich noch einige Tage einsehbar. Einen Eindruck erhaltet ihr hier.

Ich sage nur: 5,966 Tweets (wir waren mit #fbcamp beide Tage stundenlang Trending Topic bei Twitter im deutschsprachigen Raum!), 288 Facebookeinträge, 171 in den Tagen rund um das fbcamp. 75 mal wurde wir bei den Foursquare Checkins erwähnt, 37 Mal auf Google+…. und so weiter und so fort! (mehr …)

#fbcamp

fbcamp, zum Dritten! 2 Hotelgutscheine gewinnen!

386716_254471961280218_1859155732_nWir freuen uns auf das fbcamp (dem Barcamp rund um Facebook), welches in diesem Jahr bereits in die dritte Runde geht. Weiter unten ein paar Details zum Ablauf des Barcamps und hier ein kleines Gewinnspiel! Neben einigen tollen Preisen, die wir im Rahmen des fbcamps verlosen dürfen, ist das folgende ein weiteres Highlight:

Wer bis zum Ablauf des 2. März 2014 die Antwort auf unsere Frage hier als Kommentar unter diesem Beitrag hinterlassen hat, kann einen der zwei tollen Preise gewinnen*!

Die Frage lautet: In welchem Jahr fand das erste deutsche Barcamp in Deutschland statt? 

Hier sind die beiden Gewinner:

Jeweils einen Gutschein über 2 Übernachtungen in dem nahe gelegenen Best Western PREMIER Alsterkrug Hotel HamburgDer Gutschein gilt jeweils für ein Doppelzimmer (also für zwei Personen) und ist gültig vom vom 14. März – 16. März 2014. Der Preis versteht sich inklusive Gute-Laune-Frühstückbuffet und Ticket für den ÖPNV im Gesamtbereich Hamburg. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Wer sich vorfreuen will, kann dies auch auf der Facebookseite des Hotels tun.

Was gibt es noch zu berichten?
  • Wie immer beginnt das Barcamp um 9 mit einem kleinen gemeinsamen Frühstück (offizieller Beginn 9:30) und es endet gegen 18 Uhr.
  • Am Abend des ersten Tages stellt das Land Baden-Württemberg eine gut gefüllte Bar für uns im Attraktor auf. Die Aftershow Party findet also direkt vor Ort statt – gut für diejenigen, die im in einem nahe gelegenen Hotel übernachten. 😉 Hier könnt ihr euch anmelden.
Der Slogan „Wir können alles. Außer Hochdeutsch.“ ist seit 1999 das Markenzeichen der Werbe- und Sympathiekampagne Baden-Württemberg. Zielgruppe der Kampagne sind junge Fach- und Führungskräfte, die noch nicht in Baden-Württemberg leben und auf das Land aufmerksam gemacht werden sollen. Seit 2011 wirbt die Kampagne verstärkt online und über Social-Media-Plattformen.

Abschließend noch einmal ein herzliches Dankeschön auch an alle Sponsoren und Partner!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freundebuch-Fanpagekarma

Abhechten auf dem CommunityCamp 2013

Das war wieder mal großartig auf dem CommunityCamp Berlin! Um es noch mal deutlich zu sagen:

Es ist DAS jährliche Pflicht-Event und Barcamp für Social Media und Community Manager.

Sponsoren CCB13Deswegen gleich und zu Anfang ein großer Dank an die Orga, die Sponsoren und vielen fleißigen Helfer, zum Beispiel von der Cimdata!

Zeitgleich findet auf dem CommunityCamp meist auch die Hauptversammlung des Bundesverbandes Community Management (kurz: BVCM) statt, an der ich als Mitbegründerin natürlich auch 2013 gerne teilnehme! Der BVCM e.V. hat heute über 130 Mitglieder und wurde vor genau 5 Jahren auf dem CommunityCamp gegründet (2.11.2008). Nach sehr erfolgreichen Jahren hat sich der aktuelle Vorstand (Florian Stöhr, Linda Konter und Daniel Langwasser) abwählen lassen, und der neue Vorstand, zusammengesetzt aus Ben Ellermann, Vivian Pein und Sascha Pfeiffer wurde gewählt. Aber zurück zum #ccb13 (so lautet das Twitter Hashtag der Veranstaltung)!

Wie immer habe ich mir viel Zeit genommen, auch außerhalb der offiziellen Session das Gespräch zu suchen. Die Liste meiner inspirierenden Gesprächspartner ist zu lang, um sie hier aufzulisten! Hier einige meiner Session Highlights. (mehr …)

Julkosunday

Das 1. tiergesundcamp steht vor der Tür

Nur noch wenige Wochen bis zum ersten tiergesundcamp! Zusammen mit unserem Premium Sponsor Karlie Flamingo, dem international führenden Spezialisten für Heimtierbedarf und unserem Locationsponsor, der Tierarztpraxis Westend Village, freuen wir uns sehr auf 2 spannende Barcamp-Tage. Karlie_FlamingoWeitere Sponsoren geben wir in Kürze bekannt!

Die wichtigsten Informationen zu diesem Event selbst sind hier nachzulesen. Schwerpunktthemen sind bei diesem Event „Hund und Katze“.

Judith Rieker hat die Idee dieses Barcamps hier zusammengefasst: „Auf dem tiergesundcamp bist Du der Akteur! Es geht um die Lebensfreude mit Deinem Vierbeiner, den Spaß an der Bewegung und dem guten Miteinander. Es geht um das Individuum Tier, das als solches erkannt und auch behandelt wird. Auf dem Kongress inform

ierst Du Dich über Haltung, Fütterung, Gesunderhaltung und Therapiemöglichkeiten. Ein tiergesundcamp ist ein Barcamp. Was das genau ist, erklärt Dir Silke hier. Und hier findest du die wichtigsten Fakten auf einen Blick.

Du hast schon Erfahrungen und Wissen rund um das Thema Tiergesundheit? Dann teile es mit! Ob Du nun Tierarzt, 

Julika und Paulina

Tierheilpraktiker, Züchter, Physiotherapeut, Osteopath, Trainer oder einfach viel Erfahrung mit den eigenen Vierbeinern hast: Trage hier Deine Sessionvorschlag ein und sei beim ersten Kongress dabei!

Auf dem tiergesundcamp bist Du im Dialog – auf Augenhöhe. Du erfährst Neues, kannst an den Erfahrungen anderer teilhaben und Dich austauschen. Was fehlt ist der Konsum und Massenware. Dafür bekommst Du Individualität und neue Kontakte. Es gibt keine Zuschauer, nur Teilnehmer. Es geht um Deine Aktion: Also Fragen stellen, Menschen ansprechen oder selbst was vortragen. Wozu Du auch immer Lust hast.

Langjährige Erfahrungen zeigen, dass auf Barcamps ein sehr intensiver Wissensaustausch und tiefgründige Diskussionen entstehen. Davon profitierst Du deutlich mehr als von herkömmlichen Veranstaltungen mit vordefinierten Referenten.“

Wer mag, folgt uns hier:

BlogFacebooseiteTwitter (Hashtag: #tigeca)

… und oder bekundet sein Interesse bei diesen Events: Facebook, XING, Foursquare.

Wichtig: Die Zusage über diese Events ist nur eine Interessenbekundung, verbindliche Anmeldungen bitte über Mail an team ätt tiergesundcamp.de

 

Magister- oder Diplomarbeit Social Media oder: Bildungsformat Barcamp

dialogartists jobs

Wir bieten einer Studentin oder einem Studenten an, im Rahmen ihrer oder seiner

Magister- oder Diplomarbeit im Themenbereich Social Media und Community Management ODER Bildungsformat Barcamp

bei uns mitzuwirken. dialog artists ist eine im September 2012 in Hamburg gegründete Social Media Agentur. Wir beraten Firmen, schulen Freelancer und Mitarbeiter, entwickeln Strategien und betreuen deren Webangebote (z.B. Blogs und Facebookseiten). Zu unseren Kunden gehören namhafte kleine und mittelständische Unternehmen.

Weitere Aufgaben: 

  • Eigenständige Erstellung von Redaktionsplänen und redaktionellen Inhalten für Social Media und Community Management auf verschiedenen Plattformen
  • Rechercheaufgaben
  • Event Management (Barcamp), inkl. Planung und Durchführung
  • Erfolgsmessung und Dokumentation der geleisteten Arbeit

Der ideale Bewerber oder die ideale Bewerberin ist: Sprachgewandt, kommunikationsstark, zeitlich flexibel, kreativ und kundenorientiert verfügt über sehr gute Deutschkenntnisse in Schrift und Sprache.

Er oder sie hat Spaß an dem Umgang mit sozialen Medien wie Facebook, Twitter und Blogs und Interesse daran, verschiedene Tools und Anwendungen auszuprobieren. Mit MS Office kennt er oder sie sich gut aus.

Wichtig: Der Kandidat oder die Kandidatin sollte die Möglichkeit haben einen oder besser zwei Bürotage pro Woche bei uns im Office zu arbeiten.

Kontakt über: info@dialogartists.de

 

 

6966563262_551e5df7782

Orga-Nachlese HealthCareCamp

Wow, das war ein beeindruckendes Event. Danke an alle Teilnehmer! Wir haben wirklich etwas in Bewegung gesetzt.

HealthcareCamp 2013, Sessions Tag 1An dieser Stelle noch einmal ein sehr herzliches Dankeschön an unsere Sponsoren, die praxisHochschule für Gesundheit und Soziales für das großartige Essen!

Wir danken Coyo für die Premium Community und LOHMANN Konzept für die Event Partnerschaft. Danke auch an unseren Medienpartner, der >20 900 fachköpfestarken und offiziellen XING-Branchengruppe, der XING Health Care Community. Hier seien schon mal die vor Ort durchgeführten Sessions benannt:

(mehr …)

Silke Schippmann und Judith Rieker, B2B Nord

Wir beginnen den Dialog.

ilke Schippmann und Judith Rieker, B2B NordHeute habe ich eine interessante Diskussion geführt mit Judith Rieker. Es ging dabei um den Zusammenhang dessen, was ich hier auf dialog artists anbiete. Vielleicht sollte ich weiter ausholen: Neben der Social Media Beratung und Community Management organisiere ich auch im Auftrag so genannte Barcamps.

Diese werden auch „Unkonferenzen“ oder auch „Adhoc-Konferenzen“ genannt (hier findet ihr mehr Infos). Die ersten deutschen (meist sponsorenfinanzierten) Barcamps dieser internationalen Bewegung waren so etwas wie „Städtecamps“. Man hat sich eher allgemein zu verschiedenen Internetthemen ausgetauscht.

Daraus entwickelte sich später eine Vielzahl kleinerer Veranstaltungen, die so genannten „Themencamps“.

So organisieren die Tierheilpraktikerin und Marketingexpertin Judith Rieker und ich beispielsweise das tiergesundcamp. Mit Frank Stratmann krempeln wir die Gesundheitswirtschaft auf und beginnen damit am kommenden Wochenende (8./9. Juni 2013) auf dem HealthCareCamp.

Meike Richter schrieb für die Zeit Online bereits Ende 2008 darüber, wie Barcamps funktionieren. Verwunderlich ist für mich, dass es die Barcamps noch immer nicht in den Mainstream geschafft haben, immer noch als Top-Tipp über die Mund-zu-Mund-Propaganda unter den üblichen Verdächtigen (Blogger und andere Webworker) weitergereicht werden. (mehr …)

Fotos von © @thieso2 & @meyola cc Lizenz

Orga-Nachlese zum carpediemcamp

Die vollständige Nachlese unserer carpediemcamp Orga findet ihr hier.

carpediemcampDas bisherige begeisterte Feedback der Teilnehmer hat uns förmlich umgehauen. 

Unser Fazit: Das Thema war wichtig und richtig, und es soll so offen bleiben, wie es bisher war. „Die Zeit war reif“ sagte Anna Blume und sie hat so Recht. Wir sind gespannt auf weitere Meinungen und Rückmeldungen und dem weiteren Dialog.

Es geht weiter. Mit einem 2-tägigen  Barcamp in 2014 und kleineren Themenabenden in 2013.