Kurzlinks bei Google+, XING und LinkedIn

Silke SchippmannDa ich öfter mal danach gefragt werde: Es ist hübsch, wenn man kurze, aussagekräftige urls zu seinen Social Media Profilen vorweisen kann – sie machen sich nicht nur gut auf Visitenkarten, Lebenslauf und in Profilen, sondern sind auch nur jeweils einmal zu vergeben. Auch für das Gefunden werden über Suchmaschinen ist es vorteilhaft.

Man sollte hier also schnell sein, um seinen Lieblingsnamen in kürzester Form zu sichern. Das kann ein Teil des Namens sein, aber auch ein Wort wie „Hochzeitsfotograf“ oder „Scheidungsanwalt“. Die Funktionen dafür gibt es zum Teil schon seit Jahren, aber immer noch kennen sie zu wenige!

Wie das bei Google+ geht, habe ich hier schon einmal kurz beschrieben.

Und so geht das bei XING. Mehr dazu im XING Blog!

Hier steht beschrieben, wie man seine url auf LinkedIn verschönern kann.

 

Viel Spaß mit den schönen, kurzen Links!

 

PS: Mich findet ihr übrigens unter http://xing.to/silke und http://www.linkedin.com/in/schippmann und gplus.to/SilkeS.